Traditionelle Kartenspiele

Star Realms » Das ultimative Weltraum-Deckbau-Spiel erklärt

Star Realms ist ein rasantes Deckbau-Spiel, das die Spieler in einzigartige und spannende Weltraumschlachten versetzt. In diesem Artikel erklären wir dir das Spiel, den Aufbau, die Mechanismen und warum es sich lohnt, dieses packende Kartenspiel zu spielen.

Was ist Star Realms?

Star Realms ist ein Kartenspiel mit dem Ziel, dein Deck strategisch zu erweitern und deinen Gegner zu besiegen, indem du dessen Autoritätspunkte auf null reduzierst. Das Spiel wurde von den Magic: The Gathering Hall of Famers Rob Dougherty und Darwin Kastle entwickelt und ist für zwei Spieler ausgelegt, kann aber mit mehreren Spielsets auch auf bis zu sechs Spieler erweitert werden.

Die Kartenarten von Star Realms

Es gibt vier Hauptkategorien von Karten in Star Realms: Schiffe, Basen, Außenposten und Befehle. Schiffe und Basen sind die grundlegenden Einheiten im Spiel, die Angriffe ausführen und dich verteidigen. Außenposten sind spezielle Basen, die bevorzugt angegriffen werden müssen und besonders mächtige Abwehrmechanismen haben. Befehle sind spezielle Ereigniskarten, die einmalige Effekte hervorrufen.

  • Schiffe: Diese Karten symbolisieren die Flotte, mit der der Spieler Angriffe ausführt. Sie bringen entweder direkte Vorteile wie Angriffspunkte, Handel oder Autorität oder sie ermöglichen Synergien mit anderen Karten.
  • Basen: Basen sind stationäre Einheiten, die einen Schutz bieten und dauerhafte Vorteile erzeugen können. Sie bleiben von Runde zu Runde auf dem Spielfeld, sofern sie nicht zerstört werden.
  • Außenposten: Sie ähneln den Basen, müssen aber vom Gegner angegriffen werden, bevor er andere Ziele ins Visier nehmen kann. Dies macht sie zu einer Art Schild.
  • Befehle: Diese Karten erlauben den Spielern, spezielle Aktionen durchzuführen, wie das Ziehen zusätzlicher Karten oder das Heilen von Autoritätspunkten. Sie sind eine einmalige Verwendung und gehen danach auf den Ablagestapel.
Siehe auch  Fluxx » Das veränderliche Kartenspiel: Eine umfassende Übersicht

Wie wird Star Realms gespielt?

Jeder Spieler beginnt das Spiel mit einem kleinen Starterdeck, das aus acht Scout-Schiffen (für den Handel) und zwei Viper-Schiffen (für Angriffe) besteht. Im Laufe des Spiels kaufen die Spieler Schiffe und Basen vom Markt und bauen so ihr Deck weiter auf. Der Markt besteht aus fünf zufällig gezogenen Karten: Hier können die Spieler neue Schiffe und Basen kaufen, die den eigenen Strategien entsprechen. Mit steigendem Spielerlevel werden die Schiffe und Basen stärker und bringen bessere Boni. Ziel ist es letztlich, das Deck des Gegners zu zerstören und dessen Autorität auf null zu bringen. Hier nun ein übersichtliches Schaubild zur Strukturierung für Anfänger:

Ablauf Aktionen
Anfangsdeck Acht Scouts und zwei Vipers
Markt Fünf zufällige Karten zum Kauf
Spielziel Autorität des Gegners auf null bringen

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Spieler können Star Realms spielen?

Das Basisspiel ist für zwei Spieler ausgelegt, kann aber mit weiteren Spielsets auf bis zu sechs Spieler erweitert werden.

Kann man Star Realms auch alleine spielen?

Es gibt eine Solo-Variante des Spiels, bei der man gegen das Spiel selbst spielt. Man muss hierbei eine vorgegebene Kombination von Karten besiegen.

Wie lange dauert eine Spielrunde Star Realms?

Eine Partie dauert in der Regel zwischen 20 und 30 Minuten. Das kann aber je nach Spielstrategie und Kartenglück variieren.

Fazit

Star Realms ist ein packendes und dynamisches Kartenspiel, das sowohl Strategie als auch Anpassungsfähigkeit erfordert. Die Vielzahl an Karten und die unterschiedlichen Strategien machen jeden Spielzug spannend und jede Partie einzigartig. Ob du ein erfahrener Deckbauer bist oder gerade erst mit dem Genre beginnst, Star Realms bietet eine spielerische Tiefe und Wiederspielbarkeit, die dich immer wieder an den Tisch locken wird. Probier es aus und begib dich in das ultimative Weltraumabenteuer.

Siehe auch  No Thanks! » Das einfache, aber fesselnde Ablehnungsspiel
Andreas Kirchner

Andreas Kirchner

Andreas ist ein leidenschaftlicher Spiele-Enthusiast und der kreative Kopf hinter "www.weltderspiele.de". Mit einem tiefgehenden Wissen und jahrelanger Erfahrung in der Welt der Spiele, von klassischen Brettspielen bis hin zu den neuesten Videospielen, bringt Andreas eine einzigartige Perspektive in die Spiele-Community. Als Autor und Gründer von "Weltderspiele" teilt Andreas seine Faszination und Expertise mit einer lebendigen und wachsenden Gemeinschaft von Spielern. Er ist bekannt für seine eingehenden Analysen, kreativen Spielstrategien und die Fähigkeit, die Freude am Spielen an Spieler jeden Alters weiterzugeben. Wenn Andreas nicht gerade neue Spiele erforscht oder Inhalte für die Webseite erstellt, findet man ihn oft inmitten eines spannenden Spielabends mit Freunden oder bei der Organisation von Community-Events, die die Begeisterung für Spiele fördern.

Andreas Kirchner has 212 posts and counting. See all posts by Andreas Kirchner